Hausarztpraxis Binzen

Dr. Thomas Heising, Christina Vogt-Frank,                                                                           Dr. Christoph Müller                                                                      

 

CORONA - VIRUS - INFORMATION

Bei JEDER Erkältung NICHT in die Praxis kommen !

sondern anrufen!

Wenn Sie "normal" erkrankt sind und vor allem eine Krankmeldung und Ruhe brauchen, dann erhalten Sie eine Krankmeldung ohne Arzttermin, die dann ein Gesunder für Sie bei uns abholen kann. Wir werden Sie länger als üblich krankschreiben, damit Sie zu Hause bleiben und die gegenseitige Ansteckung der Bevölkerung gebremst wird.

Wenn Sie stärker erkältet sind oder Sorge haben, an Corona erkrankt zu sein wird ein Arzt Sie zurückrufen und mit Ihnen besprechen, wie Ihnen am besten geholfen wird!   

Durch einen Praxisbesuch in diesen Fällen erhöhen Sie nur für sich und andere Patienten die Gefahr einer Ansteckung.  

Und zwar aus folgenden Gründen:

• In unserer Praxis werden sich in den nächsten Wochen wahrscheinlich sehr viele mehr oder weniger kranke Menschen befinden, von denen sicher auch einige mit dem Coronavirus angesteckt sind und für andere Patienten ansteckend sein werden.

• Wir werden versuchen, die Ansteckungsgefahr in der Praxis durch einige zusätzliche Maßnahmen zu reduzieren, aber ganz ausschließen können wir sie nicht.

• Die meisten Menschen mit einer Coronavirus-Infektion werden nur leicht erkranken. Sie werden keine zusätzlichen Maßnahmen brauchen als das, was Sie sowieso schon zu Hause tun, nämlich Zufuhr von Flüssigkeit, Fiebersenkung bei Bedarf, liebevolle Pflege.

• Wir werden in unserer Praxis keine Testung auf Coronaviren durchführen.Wir können bei Krankheitsverdacht die Testung über das Gesundheitsamt für Sie veranlassen.

• Wir werden auch ganz sicher keine Testung zum Ausschluss einer Coronavirus-Infektion durchführen, die z,B, der Arbeitgeber anfordert etc.. Auch nicht bei Italienurlaubern. Wir werden auch keine Bescheinigung ausstellen, dass Sie keine solche Infektion haben.

Sollten Sie als Gesunder aufgefordert worden sein, wegen Corona zu Hause zu bleiben können wir Ihnen dies attestieren, aber keine Krankmeldung ausstellen.



Was Sie tun können, damit Sie die Coronavirus-Infektwelle gut überstehen:

• Geraten Sie nicht in Panik! Lesen Sie keine Facebook- oder Twitter-Nachrichten zu dem Thema! Machen Sie keine Hamsterkäufe! Die Corona-Infektion ist hochansteckend und kann schwerer verlaufen als eine Grippe-Infektion aber es ist keine Killer-Infektion! Die Welt wird nicht untergehen!

• Beachten Sie die Grundregeln der persönlichen Hygiene : häufiges Händewaschen oder desinfizieren, meiden von größeren Menschenmengen, kein Händeschütteln.

• Vermeiden Sie den Kontakt zu offensichtlich erkrankten Personen.

• Bitte halten Sie die Hustenetikette ein: Benutzung von Einmaltaschentüchern auch zum Husten und Niesen, regelmäßige Entsorgung im Hausmüll, alternativ: Niesen oder Husten in die Ellenbeuge.

• Waren Sie in einem der Risikogebiete so sollen Sie 14 Tage zu Hause bleiben. Erkranken Sie in dieser Zeit, so vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte,  und rufen bitte umgehend uns, das Gesundheitsamt oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefonnummer 116 117) an.

Allgemeine Informationen zum neuen Coronavirus:

• Ernste Verläufe gibt es vorwiegend bei älteren Menschen mit Grunderkrankungen (Chemotherapie, Herz-/ Lungenkrankheiten, Diabetes, Raucher). Diese sollten sich auch zusätzlich gegen Pneumokokken impfen lassen. Damit hierfür der Impfstoff ausreicht werden wir Patienten ohne erhöhtes Risiko nicht impfen!

• Die meisten Infizierten haben nur milde Verläufe und sind dennoch ansteckend

• Die Inkubationszeit (Zeit von der Ansteckung bis zu den ersten Beschwerden) beträgt wenige Tage bis zu 2 (3?) Wochen, aber der Patient ist bereits vor den ersten Beschwerden ansteckend

• Die Ansteckung erfolgt hauptsächlich über Tröpfcheninfektion (Husten, Sprechen), aber auch über Türklinken etc.,

• Die Ausbreitung des Virus ist aufgrund dieser Eigenschaften kaum zu verhindern

• Eine Labortestung macht nur bei begründetem Verdacht Sinn

Wir hoffen, Ihnen ein bisschen mit dem Umgang mit der Coronavirus-Infektwelle geholfen zu haben. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, dann sprechen Sie uns gerne darauf an.



Willkommen 

 

schön, dass Sie uns gefunden haben !

Seit 2003 sind wir hier in Binzen für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch !